15.06.2018 – Ein schöner Tag trotz Zahnbehandlung

Hallo lieber Luke,

Heute war ein schöner Tag. Deine Mama, Du und ich, wir sind zu dritt nach meinem Zahnartzbesuch einkaufen gefahren. Ich habe mir Skates gekauft, damit ich Sport machen kann. Klar, habe ich mich auch ordentlich hingelegt mit den Dingern. Das letzte Mal, als ich gefahren bin, war ich ungefähr 14 und habe damit in Half-Pipes geübt und an Geländern gegrindet. Aber irgendwie war es mir dann doch zu öde und in der Stadt gab es damals noch kaum gute Orte zum Skaten. Also versuche ich nun mich wieder damit anzufreunden. Es hat viel Spaß gemacht, aber ich muss auch ausgesehen haben, wie ein Anfänger.

Wir sind ins Familienzentrum gegangen und haben zusammen mit den anderen Gesungen und gespielt. Du hast auf jeden Fall viel Spaß gehabt und warst auch gar nicht ängstlich. Du spielst oft genau in der Mitte vom Kreis und hast auch keine Angst mit anderen Kindern Kontakt aufzunehmen.

Meine Schmerzen sind besser, sonst hätte ich das alles gar nicht machen können. Vielleicht haben sich all meine Anstrengungen ja gelohnt? Ich weiß es noch nicht. Ich genieße einfach diesen schönen Tag mit Euch.

Am Montag habe ich einen MRT Termin, wegen dem Ganglion an der Hand, um die Operation damit vorzubereiten und um auszuschließen, dass es ein weniger guter Tumor ist. Ja, davor habe ich auch Angst, manchmal. Es ist immer wieder etwas fordern, in die Röhre zu krabbeln und dann auf das Ergebnis zu warten. Ich hoffe, ich muss kein Kontrastmittel nehmen. Die sind nämlich weitaus nicht so harmlos, wie die Leute oft denken oder einem erzählen. Lineare Kontrastmittel für MRTs sind gerade in diesem Jahr im März verboten worden, für fast alle Untersuchung, weil sie eben nicht garantiert aus dem Körper gewaschen werden können und sich anreichern können. Und Gadolinumvergiftungen sind sicher nicht schön. Vor allem, wenn sich das Gadolinum im Gehirn anreichert, wo es nicht mehr einfach herausgeholt werden kann, mit chemischen Prozessen.

Deshalb bin ich nicht so wild auf das MRT, auch weil ich zehn MRTs in meinem Leben hatte, ungefähr. Aber es wäre auch dumm, wenn dann doch etwas nicht stimmt und ich alles verpasse, bis es wieder heftig wird. Also muss ich am Montag schön brav zum MRT gehen.

Gerade bist Du aufgewacht und ich hab Dir essen gemacht. Bestimmt schläfst Du bald weiter. Dein Auge ist trotz Antibiose immer noch entzündet. Bald müssen wir uns überlegen, ob wir deinen Tränenkanal etwas weiten lassen wollen. Immerhin haben drei Antibiosen bisher nichts gebracht. Aber wir versuchen noch einige Tage, mit viel Pflege und Hygiene alles hinzubekommen.

Ich bin etwas erledigt und schreibe Dir bald wieder.

Ich hab Dich lieb.

Dein Papa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s