24.08.2015 – Ein regnerischer Morgen

Hallo Papa,

Heute ist ein regnerischer Morgen. Deshalb geht es mir besser. Je mehr Sonnenschein da ist, desto schlimmer geht es mir, habe ich das Gefühl. Außerdem bin ich schon so lange total lichtempfindlich. Ich denke deswegen, dass es vielleicht nicht nur eine Depression ist, die mich plagt, sondern vielleicht sogar das Gegenteil davon.

Heute jedenfalls geht es mir erstmal etwas besser, wegen des Wetters und der angenehmeren Temperaturen.

Gestern hatte ich extreme Kopfschmerzen an meiner Stirn. Manchmal weiß ich nicht, ob es die Medikamente, meine Gedanken oder irgendein sonstiges Problem ist. Es fühlt sich nicht normal an und ich hatte es auch seit langem nicht mehr.

Heute werde ich wieder zum Walking gehen. Eine neue Woche in der Psychiatrie beginnt. Das Wochenende hatte sehr schöne Momente, aber auch sehr sehr schwierige. Manchmal habe ich nur durchgehalten, indem ich gezeichnet habe oder an meiner Kollage gearbeitet, Musik gemacht habe oder Tagebuch geschrieben.

Meine Medikamente habe ich schon abgeholt. Um 8 Uhr gehts los mit dem Laufen. Heute regnet es und ich frage mich, ob wir trotzdem laufen gehen. Aber ich denke schon.

Gestern war ich so krass wütend auf dich. Bin es immer noch, aber was soll man machen. Es geht irgendwie weiter.

Dein nachdenklicher Sohn

Ein Gedanke zu “24.08.2015 – Ein regnerischer Morgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s