Lebensgeschichte: Bekloppte Pseudoelefanten

music-668861_1280Alle sind im Kreis gelaufen und haben merkwürdige Geräusche gemacht. Ich selbst war mitten drin. Was hat diese Leute angetrieben? Sie fuchtelten mit den Händen und mit den Füßen und schüttelten ihre Körper. Manche waren so klein wie ich und einige wenige schienen zu den großen Menschen zu gehören. In einem Wechsel aus Verwunderung, Entfremdung und gespannter Erwartung wurde ich gezwungen es ihnen gleich zu tun. Obwohl ich es nicht wollte, blieb mir nichts weiter übrig als meine Stimme und meinen Körper für Dinge zu benutzen, auf die ich von alleine nie gekommen wäre. Wie mir schien aus gutem Grund.

Meine Mutter hatte mich in eine Gruppe zur musikalischen Früherziehung gesteckt. Es kam mir tatsächlich vor wie gesteckt. Als hätte man mich am Schopf genommen und dann in diesen Kasten gesteckt, in dem offensichtlich verwirrte

elephant-720838_1280Menschen zum Teil sinnlose Laute von sich gaben und umherzuckten. Ich sollte mir an die Nase fassen und meinen Arm durch den anderen hängen lassen. Aus irgendeinem Grund sollte das so wirken, als wären wir alle Elefanten. „Wir sind die Elefanten…“, mussten wir singen. Na super, eine Herde bekloppter Pseudoelefanten! Als wäre alles nicht schon schlimm genug.

All die Qual, die ich schon jetzt erlitten hatte. Und mit dem wenigen Verbleib meiner Freizeit, die ich doch so dringend gebraucht hätte um mich zu erholen oder Dinge zu tun, die ich selber wirklich mochte. Diese Zeit sollte ich nun in einer Gruppe wie dieser verbringen. Ein Konzept das zum Scheitern verurteilt war und dafür doch erstaunlich lange durchgezogen wurde. Hiermit sende ich ein viel zu spätes „Törööö“ an meine Mutter!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s